*
Menu
Pronsfeld Pronsfeld
Aktuelles/Archiv Aktuelles/Archiv
Archiv 2009 Archiv 2009
Archiv 2010 Archiv 2010
Archiv 2011 Archiv 2011
Archiv 2012 Archiv 2012
Archiv 2014 Archiv 2014
Veranstaltungen/Termine Veranstaltungen/Termine
Gemeinde Gemeinde
Verwaltung Verwaltung
Öffentl. Einrichtungen Öffentl. Einrichtungen
Kita Kita
Bürgerservice Bürgerservice
Dorferneuerung Dorferneuerung
Aktuelles Aktuelles
Presse Presse
Unterlagen/Materialien Unterlagen/Materialien
Fotogalerie Fotogalerie
Geschichte u. Geschichten Geschichte u. Geschichten
Unsere Pfarrkirche Unsere Pfarrkirche
Wegekreuze Wegekreuze
Aus der Fotokiste Aus der Fotokiste
Der Strom kommt Der Strom kommt
Zweiter Weltkrieg Zweiter Weltkrieg
Pronsfeld 1945 Pronsfeld 1945
1945 Gefallen bei Pronsfeld 1945 Gefallen bei Pronsfeld
Spuren: Lager Pronsfeld Spuren: Lager Pronsfeld
Pronsfeld 1914 Pronsfeld 1914
Pfarrhäuser in Pronsfeld Pfarrhäuser in Pronsfeld
Eisenbahngeschichte Eisenbahngeschichte
Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
Bahntrassenradeln Bahntrassenradeln
NSG Alfbachtal NSG Alfbachtal
Tourismus und Freizeit Tourismus und Freizeit
Unterkünfte Unterkünfte
Wohnmobilstellplatz Wohnmobilstellplatz
Gewerbe, Handel, Service Gewerbe, Handel, Service
Vereine Vereine
Impressum Impressum
Pfarrbote

Dorferneuerung
Kita

Mitteilungsblatt

Wetter

Abfallkalender
Abfallfibel2017
eifel
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
DEFAULT : Dorferneuerung: Gelungene Auftaktveranstaltung
11.11.2014 16:25 ( 1887 x gelesen )

Thema: Schwerpunktgemeinde - Dorferneuerung

Zu einer ersten Veranstaltung im Rahmen der Dorfmoderation  hatte die Ortsgemeinde die Bürgerinnen und Bürger am 4.11.2014 in das Bürgerhaus eingeladen. Ortsbürgermeisterin Monika Winkelmann (auf dem Bild stehend) konnte rund 60 Teilnehmer begrüßen und freute sich über das große Interesse. Ihr Gruß galt auch Frau Cirsovius und Herrn Zimmermann vom Büro ISU aus Bitburg (1. u.2.von links), den Herren Niederprüm und Dockendorf von der Verbandsgemeindeverwaltung Prüm ( 4. u.3.von rechts) und Herrn Kiewel 8rechts) von der Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, die am Podiumstisch Platz genommen hatten. Nach allgemeinen Erklärungen und Erläuterungen zur Dorferneuerung und der Bedeutung der Anerkennung als Schwerpunktgemeinde waren die anwesenden Bürgerinnen und Bürger eingeladen, über  Stärken und Schwächen ihrer Gemeinde Pronsfeld zu diskutieren sich daraus ergebende Ideen und Vorstellungen vorzutragen. Die Ergebnisse der regen Diskussionsbeiträge wurden gesammelt und dokumentiert und bilden mit den Ergebnissen einer Umfrage, die in Kürze gestartet werden soll, die Grundlage für eine weitere Erarbeitung in verschiedenen Arbeitskreisen. Alles in allem: ein guter Start für die weitere Dorfmoderation.Auh die Tatsache, dass seit der Anerkennung als Schwerpunktgemeinde bereits 7 private Projekte betreut werden, lässt hoffen, dass noch zahlreiche Bürgerinnen und Bürger  die Möglichkeiten einer Förderung durch die Dorferneuerungsprogramme in Anspruch nehmen. (Zum Vergrößern auf die Bilder klicken)

Lesen Sie auch den Bericht im TV : hier
Am 7.3.2014 wurde unsere Gemeinde im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms als Schwerpunktgemeinde vom Innenministerium des Landes Rheinland-Pfalz anerkannt. Nachdem Pronsfeld  1986 Dorfereneuerungsgemeinde wurde, konnten bereits zahlreiche Projekte im gemeindlichen und privaten Bereich verwirklicht und gefördert werden, so u.a. z.B. der Ausbau des Kirchplatzes und der Schulstraße und die eingehende Restaurierung der alten Kirche (Abschluss 2002). Die jetzige Anerkennung als Schwerpunktgemeinde bietet für die Gemeinde, aber vor allem auch für private Bauherren, durch eine verstärkte Förderung in den nächsten 6 Jahren große Chancen.  Erfreulicherweise sind im Dorf schon erste Erfolge der Anerkennung als Schwerpunktgemeinde zu beobachten. So wird z.Zt. ein ehemaliges Geschäfts- und Wohnhaus in der Hauptstraße im Rahmen des Programms umgestaltet und renoviert. Auch das Dach eines aus dem Jahr 1928 stammenden Wohnhaus am Bahnübergang  – in dem sich  früher auch eine Gaststätte befand -  wird umfangreich saniert. Weitere private Maßnahmen sind bereits in der Beratungsphase.
 
                         Anfang März 2014               September 2014
                 September 2014           Ende Oktober 2014

Private Bauherren, die eventuell einen Umbau oder eine Renovierung planen, sollten schon jetzt auf jeden Fall eine Beratung durch die Fachbehörde in Anspruch nehmen und prüfen lassen, ob für sie eine Förderung in Frage kommt.

Ansprechpartner:

Ortsbürgermeisterin Monika Winkelmann, Tel. 06556-7326
 

Bei der Kreisverwaltung:

Edgar Kiewel, Dorferneuerungsbeauftragter, Tel. 06561/15-4140
Detlef Kleintitschen, Kreisdenkmalpfleger, Tel. 06561/15-4060

Conny Richertz, Verwaltungsangestellte, Tel. 06561/15-4130

Sonja Scherschel-Bommes, Verwaltungsangestellte, Tel. 06561/15-4110


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Minikalender
 Sep 2017 
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Heute
Bisherige Artikel
PresseTV

Pronsfeld in der Presse

Eisenbahnmuseum
VideosFilme
Videos/Filme
ArlaERweiterung
VideoHierzuland


FilmPrümerLand
Eifelzoo
Signatur
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail