*
Menu
Pronsfeld Pronsfeld
Aktuelles/Archiv Aktuelles/Archiv
Archiv 2009 Archiv 2009
Archiv 2010 Archiv 2010
Archiv 2011 Archiv 2011
Archiv 2012 Archiv 2012
Archiv 2014 Archiv 2014
Veranstaltungen/Termine Veranstaltungen/Termine
Gemeinde Gemeinde
Verwaltung Verwaltung
Öffentl. Einrichtungen Öffentl. Einrichtungen
Kita Kita
Bürgerservice Bürgerservice
Dorferneuerung Dorferneuerung
Aktuelles Aktuelles
Presse Presse
Unterlagen/Materialien Unterlagen/Materialien
Fotogalerie Fotogalerie
Geschichte u. Geschichten Geschichte u. Geschichten
Unsere Pfarrkirche Unsere Pfarrkirche
Wegekreuze Wegekreuze
Aus der Fotokiste Aus der Fotokiste
Der Strom kommt Der Strom kommt
Zweiter Weltkrieg Zweiter Weltkrieg
Pronsfeld 1945 Pronsfeld 1945
1945 Gefallen bei Pronsfeld 1945 Gefallen bei Pronsfeld
Spuren: Lager Pronsfeld Spuren: Lager Pronsfeld
Pronsfeld 1914 Pronsfeld 1914
Pfarrhäuser in Pronsfeld Pfarrhäuser in Pronsfeld
Eisenbahngeschichte Eisenbahngeschichte
Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
Bahntrassenradeln Bahntrassenradeln
NSG Alfbachtal NSG Alfbachtal
Tourismus und Freizeit Tourismus und Freizeit
Unterkünfte Unterkünfte
Wohnmobilstellplatz Wohnmobilstellplatz
Gewerbe, Handel, Service Gewerbe, Handel, Service
Vereine Vereine
Impressum Impressum
Pfarrbote

Dorferneuerung
Kita

Mitteilungsblatt

Wetter

Abfallkalender
Abfallfibel2017
eifel
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
DEFAULT : Burgsonntag in der Diskussion
26.01.2011 19:34 ( 3424 x gelesen )

Burgbrennen – Thema im Gemeinderat

 
 
Kein Vulkanausbruch, sondern die Qualmwolken des Burgfeuers im Jahr 1977 ! So schlimm wie damals rauchten die Burgfeuer zwar schon längere Zeit nicht mehr, aber dennoch wurden auch in den letzten Jahren immer noch vor allem Reifen als Brennmaterial am Burgsonntag benutzt, obwohl die Gemeinde oft dazu aufgerufen hatte, das Verbrennen umweltschädlicher Stoffe zu unterlassen.
Auch das Aufräumen der gemeindeeigenen Plätze ließ stets zu wünschen übrig. Bei einer öffentlichen Versammlung am 09. Dezember 2009, an der Eltern, Burgjungen und interessierte Bürger teilnahmen, wurde unter Leitung von Ortsbürgermeisterin Monika Winkelmann über verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten des alten Brauches „Burgbrennen“ diskutiert, so auch über den Vorschlag einiger Teilnehmer, aufgrund der geringeren Kinderzahl nur eine gemeinsame statt drei „Burgen“ zu brennen.
 
Ortsbürgermeisterin Winkelmann trug die Ergebnisse des Gespräches dem Gemeinderat am 14.Dezember vor.
Nach eingehender Beratung beschloss der Gemeinderat, im Jahr 2011 nochmals alle 3 Plätze unter Einhaltung von bestimmten Vorgaben zur Verfügung zu stellen.
So werden Eltern von teilnehmenden Kindern (am besten die der „Kuppherren“) die gemeindeeigenen Plätze unentgeltlich pachten und sich schriftlich verpflichten,dafür Sorge zu tragen, dass keine umwelt- und gesundheitsgefährdende Stoffe (Reifen u.ä.) verbrannt werden und dass der Platz nach dem Burgbrennen aufgeräumt und gesäubert wird.
Abschließend erfolgt eine Abnahme des Platzes seitens der Gemeinde und der verantwortlichen Eltern und „Kuppherren“.
Die Burgplätze dürfen außerdem erst am Sonntagmorgen für das Burgbrennen vorbereitet werden, um das gegenseitige Anzünden des Brennmaterials zu unterbinden.
Verbrannt werden dürfen z.B. Weihnachtsbäume, Stroh, gesammeltes Reisig und unbehandeltes Holz.
Die Bevölkerung wird darauf hingewiesen, dass das Abladen von Hecken- oder Baumschnitt oder sonstigem brennbaren Material auf den Burgplätzen nicht mehr gestattet ist.
 
 
 
Der Gemeinderat hofft, dass der alte Brauch des Burgbrennens in diesem Jahr wieder zur Freude aller Teilnehmer und der gesamten Dorfbevölkerung einmal so durchgeführt wird, wie es vor der „Reifenzeit“ war.
Sollte dies nicht der Fall sein, sollen die der Gemeinde gehörenden Plätze in Zukunft nicht mehr zur Verfügung gestellt werden. 
 
 
 
 
 
Burgsonntag vor über 70 Jahren : (1939)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die "Oberdorfer"
Auf dem Bild u.a. die noch heute lebenden Personen: Alois Roppes, Matthias Bischof, Nikolaus Schmitz, Matthias Holper, Johann Pütz, Werner Bischof
 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Minikalender
 Apr 2017 
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
Heute
Bisherige Artikel
PresseTV

Pronsfeld in der Presse

Eisenbahnmuseum
VideosFilme
Videos/Filme
ArlaERweiterung
VideoHierzuland


FilmPrümerLand
Eifelzoo
Signatur
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail