*
Menu
Pronsfeld Pronsfeld
Aktuelles/Archiv Aktuelles/Archiv
Archiv 2009 Archiv 2009
Archiv 2010 Archiv 2010
Archiv 2011 Archiv 2011
Archiv 2012 Archiv 2012
Archiv 2014 Archiv 2014
Veranstaltungen/Termine Veranstaltungen/Termine
Gemeinde Gemeinde
Verwaltung Verwaltung
Öffentl. Einrichtungen Öffentl. Einrichtungen
Kita Kita
Bürgerservice Bürgerservice
Dorferneuerung Dorferneuerung
Aktuelles Aktuelles
Presse Presse
Unterlagen/Materialien Unterlagen/Materialien
Fotogalerie Fotogalerie
Geschichte u. Geschichten Geschichte u. Geschichten
Unsere Pfarrkirche Unsere Pfarrkirche
Wegekreuze Wegekreuze
Aus der Fotokiste Aus der Fotokiste
Der Strom kommt Der Strom kommt
Zweiter Weltkrieg Zweiter Weltkrieg
Pronsfeld 1945 Pronsfeld 1945
1945 Gefallen bei Pronsfeld 1945 Gefallen bei Pronsfeld
Spuren: Lager Pronsfeld Spuren: Lager Pronsfeld
Pronsfeld 1914 Pronsfeld 1914
Pfarrhäuser in Pronsfeld Pfarrhäuser in Pronsfeld
Eisenbahngeschichte Eisenbahngeschichte
Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
Bahntrassenradeln Bahntrassenradeln
NSG Alfbachtal NSG Alfbachtal
Tourismus und Freizeit Tourismus und Freizeit
Unterkünfte Unterkünfte
Wohnmobilstellplatz Wohnmobilstellplatz
Gewerbe, Handel, Service Gewerbe, Handel, Service
Vereine Vereine
Impressum Impressum
Pfarrbote

Dorferneuerung
Kita

Mitteilungsblatt

Wetter

Abfallkalender
Abfallfibel2017
eifel
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
15.06.2017 13:22 ( 2083 x gelesen )

Die Tradition lebt

Dass die "Echternacher Springprozession" fest in der Tradition verankert ist, zeigte sich wiederum auch in diesem Jahr. Viele Pilgerinnen und Pilger hatten sich am Pfingstsonntag in Prüm auf den Weg nach Echternach gemacht, um betend und singend zum Grab des Hl. Willibrord zu ziehen. Wie immer wurde die Prozession in Pronsfeld erwartet und zog dann nach einem Segen in der Pfarrkirche St. Remigius  weiter nach Lünebach, begleitet vom Musikverein Pronsfeld und weiteren Gäubigen.(Zum Vergrößern auf ein Bild klicken, weiter mit Pfeiltasten.)

Vor 40 Jahren: Fahnengruppe und Kreuzträger Peter Steffen aus Prüm beim Einzug in Pronsfeld (Zum Vergrößern auf die Bilder bzw. den Text klicken !)

Echternacher Springprozession 1936 : Während der Zeit des Nationalsozialismus war es nicht so selbstverständlich, dass man an der Prozession teilnahm. Es gehörte Mut dazu! Einen interessanten Einblick in diese Zeit gibt ein Ausschnitt aus einer Schilderung des damaligen Lehrers Toni Redagne.(aus einem Jahrbuch des Kreises Prüm)



31.05.2017 21:45 ( 2375 x gelesen )

11. Juni : "Tag des offenen Waggons"

Über etliche Jahre hinweg treffen sich die ehrenamtlich tätigen "Pronsfelder Eisenbahner" regelmäßig im Eisenbahnmuseum, um die Ausstellungsgegenstände und die Anlage in Schuss zu halten. Seit einem Jahr steht die neueste Errungenschaft, ein aus dem Jahr 1940 stammender 3. Klasse Personenwagen im Mittelpunkt der Arbeiten. Nachdem im  letzten Jahr die aufwändige Außenrenovierung einschließlich einer Dachsanierung abgeschlossen werden konnte, wurde in den letzten Monaten in vielen Arbeitseinsätzen der Innenraum, in dem auch ein kleines Bistro entstehen soll, in Angriff genommen. Beim Lokfest des Musikvereins am 11. Juni wurde nunmehr der Waggon erstmals  der Öffentlichkeit präsentiert und konnte ganztags besichtigt werden. Zusätzlich fanden einige Führungen statt.Zahlreiche Gäste nahmen die Gelegenheit wahr, den Wagen zu besichtigen und auch den Sitzkomfort der Holzsitze zu testen. Die Arbeit der Pronsfelder Eisenbahner fand bei allen Besuchern große Anerkennung.

(Auf dem Bild v. links n. rechts: 1. Reihe : Klaus Schmitz, Artur Leick, Walter Peters, Heribert Bischof,

2. Reihe: Ewald Dockendorf, Winfried Richards, Rudolf Kreutz, Michael Kreutz, Norbert Winkelmann)

(Zum Vergrößern auf das Bild klicken)



19.05.2017 08:43 ( 2485 x gelesen )

In memoriam Hans Wallpott

Am 16. Mai verstarb im Alter von fast 90 Jahren nach langer schwerer Krankheit der Gründer des weithin bekannten Eifelzoos Hans Wallpott. Der aus Köln stammende Unternehmer kam als Jagdpächter in die Eifel, erwarb später in den 1960er Jahren Gelände und eine Fischteichanlage im Bierbachtal, errichtete hier sein Wohnhaus und sogar eine Privatkapelle. Hier im landschaftlich schönen Tal des Bierbaches, verwirklichte er nach und nach in unermüdlichem Einsatz und mit viel  Herzblut seinen Lebenstraum, wobei er tatkräftig von seiner Frau unterstützt wurde. 1972 wurde der Tierpark Lünebach – Pronsfeld offiziell der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Schnell wurde der auf Pronsfelder und Lünebacher Gemarkung gelegene Park zu einem beliebten Ziel von Einheimischen und Touristen. Dem kreativen Tierparkbesitzer gingen die Ideen nicht aus und Jahr für Jahr kamen bauliche Neuerungen und weitere Tiere, darunter auch Exoten, hinzu. Aus dem Tierpark wurde folgerichtig der „Eifelzoo“, der sogar mit einer eigenen Eisenbahn durchfahren werden konnte und oft genug hieß der Lokführer Hans Wallpott. Sein Werk fand in der Öffentlichkeit und weit über die Grenzen der Eifel hinaus große Beachtung und so war es nicht verwunderlich, dass immer wieder Fernsehteams im Eifelzoo für verschiedene Sendungen Filme drehten.

Als in Pronsfeld 2008/2009 das Eisenbahnmuseum eingerichtet wurde, unterstützte Hans Wallpott das Vorhaben und stellte aus seinem Eisenbahnfundus die großen Formsignale sowie weitere Einrichtungsgegenstände zur Verfügung.(Das Bild wurde am 14. Juni 2009 bei der Eröffnung des Museums in Pronsfeld aufgenommen.)

Als begeisterter Karnevalist engagierte sich Hanns Wallpott natürlich auch im Kölner Karneval, wo er wegen seiner Verdienste hohe Auszeichnungen des Festkommitees des Kölner Karnevals erhielt. In seiner Heimatstadt Köln findet der Verstorbene seine letzte Ruhestätte.



18.05.2017 12:28 ( 2108 x gelesen )

Pronsfeld hat Zukunft

Auch wenn es beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ nicht für einen Platz auf dem Siegertreppchen reichte, stehen die Signale dennoch auf „Freie Fahrt“ für die Zukunft unseres Dorfes Pronsfeld.

Am Montagvormittag (15.05.) besichtigte die Kommission des Eifelkreises Bitburg-Prüm unsere Gemeinde, wobei einzelne Maßnahmen – sowohl bereits durchgeführte als auch noch geplante – genauer unter die Lupe genommen wurden, so unter anderem : KiTa „Spatzennest“, Dorfplatz, Friedhof, Pfarrwiese, Neubaugebiet, ehemaliges Bahngelände mit Eisenbahnmuseum.  Als „Taxi“ kam dabei auch das alte Feuerwehrfahrzeug der Feuerwehr Pronsfeld , ein VW Bulli aus dem Jahr 1965, zum Einsatz.

Sieger in der Hauptklasse, in der auch Pronsfeld teilnahm, wurde die Gemeinde Schönecken. Auf den zweiten Platz kam Ammeldingen und auf den dritten Oberkail. Diesen Gemeinden, die am Gebietsentscheid teilnehmen gilt ein herzlicher Glückwunsch, ebenso der Siegergemeinde Waxweiler, die in der Sonderklasse teilnahm.

Impressionen vom Besuch der Wettbewerbskommission



04.05.2017 19:39 ( 2285 x gelesen )

Kirmes 2017 in Pronsfeld
Wie seit etlichen Jahren üblich wurden in Pronsfeld am Kirmessamstag (30.April) 2 Kirmesbäume errichtet: der "offizielle" Kirmesbaum auf dem Kirchplatz von der Gemeinde unter Mitwirkung des Musikvereins und der Kirmesbaum der "Holländer" von der Jugend aus "Holland" - so heißt seit alten Zeiten der Ortsteil westlich der Prüm, weil er im Mittelalter den Oraniern gehörte. Daher weht auch an diesem Kirmesbaum die holländische Flagge.
Kirmesbaum auf dem KIrchplatz Aus dieser Perspektive scheint der Kirmesbaum an der Schranke befestigt zu sein.

Impressionen von der diesjährigen Kirmes



06.04.2017 20:46 ( 9286 x gelesen )

Gute Musik und "volles Haus" beim Jahreskonzert des Musikvereins

Lang anhaltender Applaus und „Zugabe-Rufe“ am Ende des traditionellen Jahreskonzertes des Musikvereins Pronsfeld am Samstag, dem 1. April, zeigten, dass die Musikerinnen und Musiker wieder einmal mit ihren Darbietungen die vielen Gäste in der Turnhalle begeistert hatten.

Sollte der weitere Bericht mit einer Bildergalerie nicht zu sehen sein, bitte auf "Mehr Infos" klicken! Zum Vergrößern auf die Bilder klicken!



« 1 (2)
Minikalender
 Nov 2017 
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Heute
Bisherige Artikel
PresseTV

Pronsfeld in der Presse

Eisenbahnmuseum
VideosFilme
Videos/Filme
ArlaERweiterung
VideoHierzuland


FilmPrümerLand
Eifelzoo
Signatur
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail