*
Menu
Pronsfeld Pronsfeld
Aktuelles/Archiv Aktuelles/Archiv
Archiv 2009 Archiv 2009
Archiv 2010 Archiv 2010
Archiv 2011 Archiv 2011
Archiv 2012 Archiv 2012
Archiv 2014 Archiv 2014
Veranstaltungen/Termine Veranstaltungen/Termine
Gemeinde Gemeinde
Verwaltung Verwaltung
Öffentl. Einrichtungen Öffentl. Einrichtungen
Kita Kita
Bürgerservice Bürgerservice
Dorferneuerung Dorferneuerung
Aktuelles Aktuelles
Presse Presse
Unterlagen/Materialien Unterlagen/Materialien
Fotogalerie Fotogalerie
Geschichte u. Geschichten Geschichte u. Geschichten
Unsere Pfarrkirche Unsere Pfarrkirche
Wegekreuze Wegekreuze
Aus der Fotokiste Aus der Fotokiste
Der Strom kommt Der Strom kommt
Zweiter Weltkrieg Zweiter Weltkrieg
Pronsfeld 1945 Pronsfeld 1945
1945 Gefallen bei Pronsfeld 1945 Gefallen bei Pronsfeld
Spuren: Lager Pronsfeld Spuren: Lager Pronsfeld
Pronsfeld 1914 Pronsfeld 1914
Pfarrhäuser in Pronsfeld Pfarrhäuser in Pronsfeld
Eisenbahngeschichte Eisenbahngeschichte
Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
Bahntrassenradeln Bahntrassenradeln
NSG Alfbachtal NSG Alfbachtal
Tourismus und Freizeit Tourismus und Freizeit
Unterkünfte Unterkünfte
Wohnmobilstellplatz Wohnmobilstellplatz
Gewerbe, Handel, Service Gewerbe, Handel, Service
Vereine Vereine
Impressum Impressum
Pfarrbote

Dorferneuerung
Kita

Mitteilungsblatt

Wetter

eifel
Abfallkalender
Abfallfibel2017

Die Gemeinde Pronsfeld, ein Kurzporträt

Gemeinde PronsfeldEinen guten Überblick über das Dorf bietet der Aussichtspunkt "Höhberg", der auf einem Wanderweg zu "ersteigen"  ist.

Die rund 1000 Einwohner zählende Gemeinde liegt in der westlichen Eifel im Deutsch-Belgischen Naturpark, dort, wo  der Alfbach in die Prüm mündet. Der Großteil des Ortes breitet sich auf dem vom Prümtal (370 m) nach Osten hin aufsteigenden Hang  bis auf eine Höhe von 460 m aus. Der Ortsteil Schloss-heck ( 90 Einwohner) liegt östlich vom Hauptort auf einem Höhenrücken, der sogar 551 m Höhe erreicht.

Pronsfeld ist durch die A 60 (Ausfahrt 3 bzw. 4) gut an die Großräume Köln, Aachen, Trier, Luxemburg sowie Lüttich und Brüssel (Belgien) angebunden.Die B 410 stellt eine günstige  Verbindung zur luxemburgischen Grenze (26 km), nach Prüm (10 km) und Gerolstein (30 km) mit Anschluss an die A 1 Richtung Koblenz dar. Weitere Landes- und Kreisstraßen ergänzen das Straßennetz.

In Folge der günstigen Verkehrslage führen etliche Buslinien des Öffentlichen Personennahverkehrs durch den Ort. So sind die Orte Neuerburg, Winterspelt, Arzfeld, Waxweiler und Prüm mit Anschlussmöglichkeiten nach Trier, Koblenz, Gerolstein (Bahnstation) gut per Bus zu erreichen. Seit dem 2. Februar 2009 verkehrt 8mal täglich ein Bus von  Prüm nach Ettelbrück (Luxemburg) bzw. zur Stadt Luxemburg und umgekehrt.

Der Name des Ortes Pronsfeld steht übrigens auf Millionen von H - Milchtüten, die bei der Milch-Union - Hocheifel (MUH), einem der größten  H-Milch Erzeuger Europas, abgefüllt und in alle Welt ausgeliefert werden.  

 

Minikalender
 Mai 2017 
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Heute
PresseTV

Pronsfeld in der Presse

Eisenbahnmuseum
VideosFilme
Videos/Filme
ArlaERweiterung
VideoHierzuland


FilmPrümerLand
Eifelzoo
Signatur
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail